engage your senses

Tipp 3: Vertrauen Sie Erweiterungen für mobile Anwendungen und Browser nicht

عربى | Bahasa Indonesia简体中文 | Nederlands | Français | Deutsch | English
हिंदी | Magyar | 日本語 | Bahasa Melayu | Português | русский | Español


 


Helfen Sie uns

Bitte nehmen Sie sich 5 Minuten Zeit. Klicken Sie hier und beantworten Sie die Umfrage zur Cyber-Sicherheit


Die Risiken

Anwendungen können mit Malware infiziert sein und wichtige Daten von Ihren Geräten stehlen (z. B. Familienfotos, Internetaktivitäten, E-Mails, Ihre Kontaktlisten oder Dokumente).

Oder sie spionieren Sie über Mikrofon und Kamera aus oder zeichnen Ihre Telefongespräche auf.

Sie können selbst SMS-Nachrichten abgreifen, die Ihnen vielleicht Ihre Bank sendet, sich dann einloggen und Ihr Geld stehlen.

Oder sie können auf Ihre Kosten teure Telefonanrufe tätigen.


Nützliche Tipps

Lesen Sie die Kommentare anderer Anwender, wenn Sie sich eine Anwendung aus Ihrem bevorzugten App Store aussuchen, denn sie sind häufig gute Indikatoren für potenzielle Probleme.

Überprüfen Sie die von der Anwendung oder Erweiterung geforderten Zugriffsrechte:

  • Beschränken Sie diese auf ein Minimum. Entscheiden Sie, ob diese Berechtigungen Sinn für diese Anwendung machen.
  • Falls Zugriff auf eine Kamera bzw. ein Mikrofon verlangt wird, kann potenziell Ihr Bild bzw. eine Sprachaufzeichnung Ihrer Stimme an den Anbieter gesendet werden.

Erschreckende Statistik

Geschätzt verursacht Cybercrime global jährlich Kosten von $600 Milliarden.

 

99 % von Android-Telefonen sind anfällig für das Herunterladen schädlicher Anwendungen.

 

Die Durchschnittsperson hat eine Chance von Eins zu Sechs, eine schädliche Anwendung herunterzuladen.

 

[HuffingtonPost] [BusinessWire] [SecurityAffairs]